Ein Rollenspiel basierend auf den Harry Potter Büchern

Die Foxclaugh Academy ist eine staatliche Bildungsanstalt für junge Zauberer und Hexen in Irland.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Datum, Uhrzeit und Wetter!
Dienstag,
10. August 2015, Morgen


In Foxclaugh sind tagsüber anhaltende Schauer zu erwarten bei Temperaturen von 18 bis 22 °C.Nachts fällt leichter Regen bei einer Temperatur von 14°C. Der Wind weht leicht aus südlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 11 km/h.

Mondkalender

* Quelle: http://www.schulferien.org/mondkalender/
User of the Month
Unser Gewinner diesen Monat:

Warren Kidd aka Captain Hollywood!




Die neuesten Themen
» Teen Wolf RPG
Do Dez 24, 2015 10:41 am von Gast

» AGAINST ALL ODDS Weihnachtsgrüße
Mi Dez 23, 2015 3:10 pm von Gast

» Weihnachtsgrüße
Mo Dez 21, 2015 10:45 pm von Gast

» Grüße vom Shadowhunters
So Dez 20, 2015 6:04 pm von Gast

» Grüße von San Diego
Do Dez 17, 2015 12:01 pm von Gast

» Destiny
Fr Nov 27, 2015 11:23 pm von Gast

» Born to Die
Di Nov 17, 2015 4:44 pm von Gast

» Biss zur Unendlichkeit
Di Nov 17, 2015 12:16 pm von Gast

» Mystical Life // FSK - 14 // Fantasy
So Nov 15, 2015 10:26 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 17 Benutzern am Mo Okt 05, 2015 9:14 pm

Austausch | 
 

 Unsere Werbung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Claire Torrens
Vorsitzende Ignis


Weiblich Alter : 18

BeitragThema: Unsere Werbung   So Aug 16, 2015 5:09 pm



Foxclaugh Academy

Ein Rpg-Forum basierend auf den Harry Potter Büchern


Hier geht’s zum Forum...


Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein


“AUFSTEHEN!“, flüstert eine Stimme, die so leise ist, dass du dir sicher sein kannst, dass sie niemand außer dir gehört hat. Dennoch hat sie dicht geweckt. Du hattest keinerlei Probleme sie zu verstehen. Und du gehorchst ihr, ohne sagen zu können, wem sie gehört. Du stellst den Befehl nicht für eine einzige Sekunde in Frage. Aufstehen. Du sollst aufstehen. Also tust du es. "Zieh dich an, verlass den Schlafsaal, verhalte dich ruhig", spricht sie weiter, die grauenhafte, gar nicht menschlich klingende Stimme. Du leistest Folge. Unter normalen Umständen hättest du bereits irgendetwas unternommen. Es ist gar nicht deine Art, Dinge unhinterfragt hinzunehmen. Du bist zudem nicht auf den Kopf gefallen. Du weißt was der Imperiusfluch ist. Du hast alles über seine Wirkung gelernt. Doch das hier ist anders. Du bist wach. Du bist hier. Du kannst dir selbst aussuchen welche deiner Jeans zu tragen möchtest, könntest dir den Kopf rasieren, wenn du nur wolltest.  
Aber aufstehen, dich anziehen und das Schlafzimmer ruhig verlassen, wirst du auf jeden Fall tun. So lautet die Anweisungen.

"Fahre dann fort wie immer", befiehlt die Stimme weiter. Wie immer?  
Natürlich. Das hier ist nicht der erste Besuch der Stimme. Sie kommt jede Nacht. Sie flüstert dir dieselben vier Anweisungen jede Nacht zur selben Zeit ins Ohr. Du folgst ihnen ausnahmslos... Was geschieht, wenn du den Schlafsaal verlässt, weißt du nicht. Auch nicht wie du vor dem Morgengrauen wieder in dein Bett kommst und warum du jede Nacht aufs Neue vor der Stimme erschrickst. Doch an eine Sache erinnerst du dich. Eine einzige Sache. Beinahe die ganze Nacht über verlässt dich ein bestimmtes Gefühl nicht... das Gefühl, dass dir die Stimme in deinem Ohr verflucht bekannt vorkommt. Manchmal fällt dir ein, wem sie gehört. Dann erschrickst du jedes Mal. Doch bevor du irgendwem mitteilen kannst, was du gehört hast, beginnt ein neuer Tag und die Nacht ist vergessen.



Die Storyline


In Foxclaugh gehen merkwürdige Dinge vor sich seit ein neuer Schüler, Gabriel Barrineau, aufgetaucht ist. Er ist ein merkwürdiger Junge.  
Niemand scheint ihn so richtig beschreiben zu können und beinahe alle Aussagen, die Schüler über ihn getroffen haben, widersprechen sich. An einem Tag ist er höflich und zuvorkommend, am nächsten abweisend und stumm. Schüler, mit denen er sich stundenlang unterhalten hat, scheint er manchmal am nächsten Tag nicht wieder zu erkennen. Dass ein einzelner Schüler sich ungewöhnlich verhält, ist als solches noch nicht besonders auffällig. Schließlich sind exzentrische Persönlichkeiten in der magischen Welt durchaus keine Seltenheit.  Nein, es sind die Geschehnisse, die sich ereignen, seit Gabriel die Schule besucht, die für allgemeine Unruhe sorgen. So verschwinden Schüler manchmal für einige Tage und tauchen dann plötzlich ohne Erinnerungen an das, was während ihrer Abwesenheit geschehen ist, wieder auf. Auch die eine oder andere Zutat aus den Vorratskammern der Schule ist unerklärlicherweise verschwunden.

Unter den Lehrkräften wächst das zunehmend ungute Gefühl, dass sich etwas zusammenbraut. Etwas völlig Neues für das niemand bereit ist. Um was genau es sich dabei handelt, kann niemand genau sagen. Jeder, der etwas Genaueres über die merkwürdigen Vorfälle an der Schule wissen sollte, ist ahnungslos. Gerüchte dazu, was womöglich gerade am Passieren ist, gibt es zahlreiche, wobei eines verrückter als das nächste klingt. Die Geschichten variieren immens, aber ein Wort hört man immer wieder aus dem geheimnisvollen Flüstern der Schüler und Lehrkräfte durchdringen. Mit Ehrfurcht in der Stimme sprechen sie über die geheimnisvolle Person, dessen Identität niemand kennt, aber alle fürchten: Den Puppenspieler.



Die Regeln


Der Puppenspieler befindet sich unter den Nutzern, doch seine wahre Identität bleibt geheim. Wenn ihr denkt, dass ihr sie bereits kennt, unterschätzt ihr wie twisted wir sind

Der Puppenspieler sucht sich seine nächsten Opfer individuell aus und stalked sie über einen längeren Zeitraum hinweg, bevor er sie schließlich zu seinen Marionetten macht. Dies geschieht in der Regel immer nachts im Schloss. Sollte dein Charakter immer brav in seinem Bett liegen, hast du also in der Regel nichts zu befürchten

Marionetten bekommen Anweisungen des Puppenspielers von einem der Admins per Pn zugesendet. Den Anweisungen ist in der Inplaynacht Folge zu leisten. Geschieht dies nicht, ist mit Folgen zu rechnen.

Das Ziel bzw. Motiv des Puppenspielers bleibt noch geheim und wird dann in Phase Zwei des Plots aufgedeckt.



Code by Crooked Kind@ TCP


Code:
<style type="text/css">#mainbox {width:550px; height:540px; margin:0px auto;background-color:#e8e8e1; background-image: url('');} .leftbox {height:480px; width:160px; float:left; margin-right:10px; padding:40px 20px 20px; background-image:url('http://s1.directupload.net/images/140802/fxlve85t.png'); background-repeat:no-repeat; background-position:center bottom; background-color:#3E882A; text-align:center;} .quadrim {width:150px; height:150px; border:3px solid #101212;height:auto; margin:0px auto;} .leftbox title {display:inline-block; margin:15px auto 3px; position:relative; z-index:2; text-shadow:-2px 1px #000000; font-family:'Times New Roman'; font-size:2.2em; font-weight:500; text-transform:lowercase; font-style:italic; color:#abafb5;} .leftbox utitle {font-family:Arial; font-size:0.7em; line-height:1.05em; color:#8a8d91; opacity:0.7; text-transform:uppercase;} .infot1 {margin:20px auto 0px; width:130px; height:50px; padding:5px; background-color:#8a8d91; color:#111111 !important; font-family:Arial; font-size:0.7em; line-height:1em; text-transform:uppercase; text-align:center; overflow:hidden; position:relative; z-index:2; opacity:0; -webkit-transition-duration: 1.0s; -moz-transition-duration: 1.0s; transition-duration: 1.0s;} .infot2 {width:120px; height:50px; padding:20px 10px 0px; background-color:#101212; border:1px solid #181919; margin:-65px auto 0px; font-family:Arial; font-size:0.7em; line-height:1em; color:#6b6f70; text-transform:uppercase; text-align:center; vertical-align:middle;} .infot1:hover {opacity:1;} infot1 b {color:#000000; font-weight:600;} .rightbox {float:right; width:340px; height:540px; margin-right:0px; overflow:auto;} textbox {display:block; min-height:540px; margin:0px auto; margin-right:25px; width:270px; padding:0px 10px; background-color:#e8e8e1; float:right; color:#111111; text-align:justify; font-family:Arial; font-size:0.8em;} .rightbox t {display:inline-block; text-indent:20px;} .rightbox title {display:block; width:280px; margin:20px -5px 0px; font-family:'Times New Roman'; font-size:1.6em; line-height:0.8em; direction:rtl; font-style:italic; text-transform:uppercase;} .rightbox b {font-weight:bold; color:#000000; text-transform:uppercase; letter-spacing:0.1em;} .rightbox p {display:block; margin:5px -5px 0px 17px; padding-left:3px; font-family:'Arial'; font-size:1.1em; letter-spacing:0.1em; text-transform:uppercase; color:#000000; line-height:1.05em; border-bottom:1px solid #000000;} .rightbox p b {display:inline-block; margin-right:5px;} .rightbox i {color:#000000; font-style:italic; text-transform:uppercase; letter-spacing:0.1em;} .rightbox u {color: #000000; text-decoration:underline; text-transform:uppercase;}</style>
<div id="mainbox"><div class="leftbox">
<title>Foxclaugh Academy</title>

<utitle><font color="#000000">Ein Rpg-Forum basierend auf den Harry Potter Büchern</font></utitle><center></center>
<img src="http://4.bp.blogspot.com/-wFXAMLayNgg/TbocPA6V6eI/AAAAAAAACIY/zQBbq78frEw/s1600/puppetmaster1.gif" class="quadrim" />
<div class="infot1">
<a href="http://anotherharrypotterrp.forumieren.com">Das Forum</a>

<a href="http://anotherharrypotterrp.forumieren.com/f51-gesuche-fur-charaktere">Charaktergesuche</a>

</div><div class="infot2">Hier geht’s zum Forum...</div>
</div> <div class="rightbox"><textbox>
<title>Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein </title>
</t>

<t><b>“AUFSTEHEN!“</b>, flüstert eine Stimme, die so leise ist, dass du dir sicher sein kannst, dass sie niemand außer dir gehört hat. Dennoch hat sie dicht geweckt. Du hattest keinerlei Probleme sie zu verstehen. Und du gehorchst ihr, ohne sagen zu können, wem sie gehört. Du stellst den Befehl nicht für eine einzige Sekunde in Frage. Aufstehen. Du sollst aufstehen. Also tust du es. "Zieh dich an, verlass den Schlafsaal, verhalte dich ruhig", spricht sie weiter, die grauenhafte, gar nicht menschlich klingende Stimme. Du leistest Folge. Unter normalen Umständen hättest du bereits irgendetwas unternommen. Es ist gar nicht deine Art, Dinge unhinterfragt hinzunehmen. Du bist zudem nicht auf den Kopf gefallen. Du weißt was der Imperiusfluch ist. Du hast alles über seine Wirkung gelernt. Doch das hier ist anders. Du bist wach. Du bist hier. Du kannst dir selbst aussuchen welche deiner Jeans zu tragen möchtest, könntest dir den Kopf rasieren, wenn du nur wolltest.  
Aber aufstehen, dich anziehen und das Schlafzimmer ruhig verlassen, wirst du auf jeden Fall tun. So lautet die Anweisungen.

"Fahre dann fort wie immer", befiehlt die Stimme weiter. Wie immer?  
Natürlich. Das hier ist nicht der erste Besuch der Stimme. Sie kommt jede Nacht. Sie flüstert dir dieselben vier Anweisungen jede Nacht zur selben Zeit ins Ohr. Du folgst ihnen ausnahmslos... Was geschieht, wenn du den Schlafsaal verlässt, weißt du nicht. Auch nicht wie du vor dem Morgengrauen wieder in dein Bett kommst und warum du jede Nacht aufs Neue vor der Stimme erschrickst. Doch an eine Sache erinnerst du dich. Eine einzige Sache. Beinahe die ganze Nacht über verlässt dich ein bestimmtes Gefühl nicht... das Gefühl, dass dir die Stimme in deinem Ohr verflucht bekannt vorkommt. Manchmal fällt dir ein, wem sie gehört. Dann erschrickst du jedes Mal. Doch bevor du irgendwem mitteilen kannst, was du gehört hast, beginnt ein neuer Tag und die Nacht ist vergessen.
</t>


<p><b>Die Storyline</b></p>
<t>In Foxclaugh gehen merkwürdige Dinge vor sich seit ein neuer Schüler, Gabriel Barrineau, aufgetaucht ist. Er ist ein merkwürdiger Junge.  
Niemand scheint ihn so richtig beschreiben zu können und beinahe alle Aussagen, die Schüler über ihn getroffen haben, widersprechen sich. An einem Tag ist er höflich und zuvorkommend, am nächsten abweisend und stumm. Schüler, mit denen er sich stundenlang unterhalten hat, scheint er manchmal am nächsten Tag nicht wieder zu erkennen. Dass ein einzelner Schüler sich ungewöhnlich verhält, ist als solches noch nicht besonders auffällig. Schließlich sind exzentrische Persönlichkeiten in der magischen Welt durchaus keine Seltenheit.  Nein, es sind die Geschehnisse, die sich ereignen, seit Gabriel die Schule besucht, die für allgemeine Unruhe sorgen. So verschwinden Schüler manchmal für einige Tage und tauchen dann plötzlich ohne Erinnerungen an das, was während ihrer Abwesenheit geschehen ist, wieder auf. Auch die eine oder andere Zutat aus den Vorratskammern der Schule ist unerklärlicherweise verschwunden.

Unter den Lehrkräften wächst das zunehmend ungute Gefühl, dass sich etwas zusammenbraut. Etwas völlig Neues für das niemand bereit ist. Um was genau es sich dabei handelt, kann niemand genau sagen. Jeder, der etwas Genaueres über die merkwürdigen Vorfälle an der Schule wissen sollte, ist ahnungslos. Gerüchte dazu, was womöglich gerade am Passieren ist, gibt es zahlreiche, wobei eines verrückter als das nächste klingt. Die Geschichten variieren immens, aber ein Wort hört man immer wieder aus dem geheimnisvollen Flüstern der Schüler und Lehrkräfte durchdringen. Mit Ehrfurcht in der Stimme sprechen sie über die geheimnisvolle Person, dessen Identität niemand kennt, aber alle fürchten: Den Puppenspieler.
</t>


<p><b>Die Regeln</b></p>
<t>Der Puppenspieler befindet sich unter den Nutzern, doch seine wahre Identität bleibt geheim. Wenn ihr denkt, dass ihr sie bereits kennt, unterschätzt ihr wie twisted wir sind

Der Puppenspieler sucht sich seine nächsten Opfer individuell aus und stalked sie über einen längeren Zeitraum hinweg, bevor er sie schließlich zu seinen Marionetten macht. Dies geschieht in der Regel immer nachts im Schloss. Sollte dein Charakter immer brav in seinem Bett liegen, hast du also in der Regel nichts zu befürchten

Marionetten bekommen Anweisungen des Puppenspielers von einem der Admins per Pn zugesendet. Den Anweisungen ist in der Inplaynacht Folge zu leisten. Geschieht dies nicht, ist mit Folgen zu rechnen.

Das Ziel bzw. Motiv des Puppenspielers bleibt noch geheim und wird dann in Phase Zwei des Plots aufgedeckt.</t>


</textbox></div></div><center><div style="font-family:'Times New Roman'; font-size:0.8em; text-transform:uppercase; font-style:italic; color:#121212;">Code by Crooked Kind<a href="http://peregrine.nobel-design.net/member.php?action=profile&uid=1349" style="color:#000000; text-decoration:none !important; font-family:'Times New Roman' !important;"></a>@ TCP</div></center>

_______________________________________________________
Nach oben Nach unten
 
Unsere Werbung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Unsere Beziehung nach unserer Beziehung ist sehr komisch...
» Werbung für euer Forum!
» Saskia Unsere Katze
» Werbung
» 24.10. - Treffen gelaufen, Fronten geklärt.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Ein Rollenspiel basierend auf den Harry Potter Büchern :: Für Gäste :: Partnerschaften :: Unsere Werbung-
Gehe zu: